Sonntag, 15. Januar 2017

[K-Drama] Moon Lovers: Scarlet Heart Goryeo

Hey K-Lovers,

Hier kommt nun endlich das versprochene, ausführliche Review über Moon Lover: Scarlet Heart Ryeo. 


Hier handelt es sich wieder um ein Historie Drama. Wie schon einmal erwähnt, liebe ich diese Richtung. Diesemal spielt die Handlung in der Goryeo Dynastie. 


Viele meiner Freunde und auch Snapchat Follower wissen, wie sehr ich diesen K-Drama geliebt und es durch gesuchtet habe. Jaa es war regelrecht eine Sucht. Ich weiß nicht ob ich überhaupt jemals eine Serie oder K-Drama so schnell durch geschaut habe wie dieses hier. 

Ich mag es eigentlich gar nicht, wenn es in Filmen, Bücher oder in diesem Fall K-Drama sehr viele Protagonisten gibt. Und dieses hier hatte eindeutig für meine Verhältnisse schon ziemlich viele. Ich bin es gewöhnt wenn es zwei Hauptpersonen gibt, vll noch zwei Nebenpersonen bzw second leads und noch ein paar Nebenfiguren. Einfach eine beschauliche Besetztung.

Da war Moon Lovers echt eine Herausforderung. Ich hab in der Anfangszeit auch so ein "Hilfsbild"? benutzt..Kann man das so sagen? So eine Art Mindmap wo alle Charaktere in Bezug zueinander zu sehen sind. Mit Name und Position natürlich. Das hat mir auf jeden Fall geholfen. 


Also hier nochmal eine kurze Zusammenfassung um was es in der Serie eigentlich geht.:
Go Ha Jin, eine erfolgreiche junge Frau die als Kosmetikerin arbeitet, ist an nem See völlig betrunken weil sie erst vor kurzem verlassen wurde. Als sie ein Kind ertrinken sieht, springt sie kurzerhand selbst rein und ertrinkt selber. So sieht es jedenfalls aus.
Denn plötzlich befindet sie sich im Bad der 8 Prinzen.. Und vor allem in einer komplett anderen Zeit. Sie wird für Hae Soo gehalten. Eine Adelige die ihr zum verwechseln ähnlich sieht, die in diesem Bad auch ertrank. Von da an übernimmt Hae Soo ihre Rolle. Sie muss sich an das Leben in der Goryeo Dynastie gewöhnen und hat es mit den Prinzen zu Anfang auch ziemlich schwer. 
Es ist ein Drama über Liebe, Rivalität, Politik und Freundschaften die sich zwischen Hae So und den Prinzen entstehen, während man auch um den Thron und der Liebe kämpft.  

Moon Lovers ist ein Remake einer Chinesischen Produktion. Ich muss sagen, ich kenne die chinesische Version gar nicht, wobei ich nie wirklich Interesse an C-Dramen hatte. Viele fanden es richtig toll und haben es mir weiter empfohlen. Als 2016 die koreanische Version erschienen ist zögerte ich nicht lange, und hab es mir regelrecht in mich rein gesogen haha. Vor allem weil mein absoluter Lieblings Schauspieler mitspielt :) Aber dazu gleich mehr 

Ich muss sagen, ich war davor schon ein seeehr großer Lee Jun Ki Fan. Er ist ein grandioser Schauspieler. Egal ob Iljimae, Scholar who walks the night, oder dieses Drama. Die Werke, wo er mitspielt werden immer toll. 
Lee Jun Ki spielte im K-Drama die Rolle des 4. Prinzen Wang So. Den geheimnisvollen, einsamen Prinzen, der wegen seiner Narbe auf seinem Gesicht verstoßen wurde. Er hat 'nen schlechten Ruf und wird sogar als Wildhund bezeichnet. Bei seiner Rückkehr ins Palast sieht man ihn mit einer Maske, welches ihm absolut steht. Meega Sexyy der Typ haha Und seine Schauspielkünste sind einfach deeer Hammer. Ich habe ihm die Rolle komplett abgekauft.
einer meiner Lieblings Szenen 

Dann gab es noch Wang Wook( gespielt von Kang Ha Neul), der 8. Prinz, der anfangs eine Love Story mit Soo hatte. Er war einer dieser, gut aussehenden, warmherzigen Typen, wie eben die second Leads so sind. Die Geschichte zwischen ihm und Soo war wirklich sehr süß. Die hatten zwar eine schöne Chemie, jedoch fand ich, dass sich deren Lovestory zu 
lang gezogen hat. Ich glaub sie ging etwa 10 Folgen? Ich hab ständig den Moment heran gesehnt, wann sich endlich was zwischen Soo und Wang So etwas entsteht. 
Ich kenne Kang Ha Neul noch von etwas älteren K-Dramen. Er war z.B bei Angels Eyes oder bei The Heirs, leider waren es wieder nur second Lead Rollen, aber ich finde im Vergleich hat er sich meega entwickelt. Und ich freue mich, wenn er endlich mal ne Hauptrolle bekommt. 


Wen ich noch erwähnen kann ist Nam Joo Hyunk. Er war ja im letztem Jahr extreem Fleißig. Er hat nebenbei noch für 2 weitere K-Dramen gearbeitet. Cheese in the Trap und Weightlifting Fairy Kim Bok Joo. Beides kenne ich leider noch nicht. Aber ich habe Joo Hyunk in diesem Drama echt lieb gewonnen und freue mich seine anderen werke auch noch anzusehen. 

er spielt im Moon Lovers den 13. Prinzen Wang Uk/ Baek Ah. Er ist ein sehr kreativer und naiver Prinz. Der die meiste zeit außerhalb des Palastes verbringt, die Bürger zeichnet und vor sich her träumt. Er hat soo einen tollen Charakter.

                                                                                     
Es gibt einfach in dieser Serie so eine großartige Besetzung, die ich einfach nicht alle erwähnen kann. Sogar die Prinzessin Yeon Hwa oder die Königin Mutter sind echt große Schauspieler.

Ich liebe einfach diese Story, die Besetzung, das Schauspiel, die Musik, die Kulisse.. Jedes Einzelne ist einfach perfekt.

Was ich gar nicht leiden konnte, war das Ende bzw wie die Richtung des Dramas ging. Die Produktion an sich hat einfach nicht gestimmt. Der größer Fehler des Dramas war definitiv die Bearbeitung und die Umsetzung. Es gab einige Szenen die vollkommen überflüssig waren, und einige, die man besser ausbauen hätte können. Echt schade.

Und dann kam eben das Ende. Was einem echt fast wie ein schlag ins Gesicht war. Wie kommt man bitte auf so ein Ende. Die letzte Folge hatte mich komplett fertig gemacht. Ich hab noch nie soo viel geweint in einer Folge. Es war wirklich Herz zerreisend. Man hat einfach nicht so ein Ende erwartet. Es war das erste mal, dass es nicht nach meiner Vorstellung beendet wurde. 
Und man hofft innerlich auf eine 2. Staffel aber leider leider wird es laut SBS keine geben, weil das K-Drama innerhalb Korea nicht so viele Einschaltsquoten hatte. Auch Petitionen haben leider nicht geholfen. 

Aber die Schauspieler waren richtig gut und deshalb habe ich es auch bis zum Ende angeschaut. Es ist echt ein sehr tolles Drama und ich werde es mir auf jeden Fall irgendwann mal nochmals ansehen. 

Hier sind so einige Bilder zu meinen Lieblings Szenen: 


Die sowohl schönste als auch trauriste Stelle im K-Drama. Ich habe da sehr geweint 

Die erste Begegnung zwischen Hae So und Wang So. 

Die Liebes Szenen.. Einfach nur zum dahin schmelzen haach




Die witzigste Szene eveer haha xD 



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ich habe dich für den Liebster Award getagged, würde mich freuen wenn du mitmachst :)
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,

    wow das ist ja fast eine Wissenschaft für sich.
    Aber Deine Begeisterung ist echt ansteckend und ich werde mich glaube ich auch
    mal an eine Moon Lover Serie ranwagen.
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es allerdings haha Freut mich, dass ich dich begeistert habe. Das wirst du auf jeden Fall nicht bereuen. Es ist echt wert mal rein zu sehen.
      LG :)

      Löschen
  3. Oh, auf sowas steh ich eigentlich gar nicht, aber ich muss mich dem Kommentar über mir anschließen, deine Begeisterung steckt an!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr tolle Review! Man sieht auf jeden Fall wie unglaublich viel Mühe du dir gegeben hast!
    Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Folgen via GFC? Lass es mich einfach auf meinem Blog wissen, ich würde mich freuen :))
    Allerliebste Grüße, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Solche Filme kenne ich leider gar nicht. Ich schaue ab und zu gerne mal die Live Actions von Animes an :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Bevor ich deinen Blog gefunden habe, hatte ich mich noch nie so mit dem Thema Korea beschäftigt, aber es ist bewundernswert, wie du dich für das Thema begeistern kannst!

    Meinen Respekt dafür, ich bin sicher, dass du mit diesem "Nieschenthema" irgendwann noch richtig bekannt wirst :)

    Beste Grüße aus Stuggi
    Sina

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Kannte ich davor noch gar nicht! Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  8. Hui das ist ja leider so gar nicht mein Ding. Aber schon faszinierend wie breit gefächert das ist

    AntwortenLöschen
  9. Habs grad erst zu Ende geschaut und bin zufällig auf dein Blog gestoßen... es ist fast 5 Uhr früh und ich trauere sooo sehr.

    Ich kann dir nur Recht geben, dieses Drama ist wirklich sehenswert. T.T

    AntwortenLöschen