Sonntag, 12. März 2017

K-Drama Review: Goblin

Halloo K-overs, 

mal wieder gibt es von mir ein Review zu einem K-Drama. Es ist schon fast ne Woche her, seit dem ich Goblin beendet hab. In dieser Zeit konnte ich schön meine Gedanken sammeln um nun heute meine Meinung mit euch zu teilen. Ich hoffe es wird nicht zuu lang und nicht langweilig. 

Die Geschichte handelt von Kim Shin, gespielt von Gong Yoo, der ein Dokkaebi auch Goblin genannt, ein unsterblicher Dämon ist. Er war in der Goryeo Dynastie ein erfolgreicher Soldat, der durch den Neid des damaligen Königs sterben musste. So wurde er als Dokkaebi wieder erwacht mit einem neuen, unsterblichen Leben. 
Er lebt zusammen mit Wang Yoo, gespielt von Lee Dong Wook, dem Grim Reaper also dem Tod höchstpersönlich. Sein Job ist es verstorbene Seelen beim Übertritt ins Jenseits zu helfen. 
Er hat keine Erinnerungen mehr an sein früheres Leben und versucht diese wieder zu bekommen. Dabei wissen bei nicht welches Schicksal und Vergangenheit beide verbindet. Wang Yoo verliebt sich vom ersten Blick an in die bildhübsche Kim Sun/Sunny die von Yoo In Na gespielt wird. Beide fühlen sich zueinander hingezogen wäre da nicht Wang Yoo's Intentitätsgeheimnis der nicht einmal seinen richtigen Namen kennt. 
Als Kim Shin genug vom unsterblichem Leben hat beschließt er eine menschliche Braut zu suchen. Denn nur so kann er endlich sterben. Als er die liebenswürde Ji Eun Tak ( von Kim Go Eun gespielt) kennenlernt, die auch noch mit dem Muttermal "Braut des Dokkaebi" geboren wurde, scheint die Geschichte und deren Gefühle seinen Lauf zu nehmen. 


Ich hab mir von diesem K-Drama ziemlich viel erhofft. Viele waren sehr begeistert und angetan. Mir wurde es zig tausend mal empfohlen und ich habe mich ständig gefragt was daran so besonders sein soll. Ich denke die neue Storyline hat einfach sehr viele angesprochen, da es bis jetzt noch nichts in dieser Richtung im K-Drama Land gab.

Ich glaub, aus diesem Grund habe ich auch damit angefangen, auch weil es soo einen großen Hype drumrum gab. Enttäuscht wurde ich zwar nicht, aber richtig begeistert wie die anderen war ich auch nicht. Es ist ein gutes Drama, keine Frage aber kein absolut großartiges! Es ist nicht das beste, was ich jemals gesehen habe, aber dennoch ist die Umsetzung echt gelungen.

Man merkt wie viel Mühe und vor allem wie viel Geld in dieser Produktion steckt. Vor allem, weil auch ein Teil des K-Dramas in Kanada spielt.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Text und im Freien

Das beste an diesem Drama ist das Schauspiel. Die Besetzung ist echt fantastisch. Ich muss kurz erwähnen, dass ich eigentlich kein großer Fan von Kim Go Eun bin, da ich davor Cheese in the Trap gesehen habe, in der sie auch die Hauptrolle gespielt hat und da fand ich sie echt grotten schlecht. Sorry wenn ich das so sagen muss Aber hier hat sie mich echt umgehauen. Ich habe ihre Gefühle komplett abgekauft. Sie war wirklich authentisch.
Von Gong Yoo's tolles Schauspielkünsten muss ich glaub ich nicht erwähnen. Er hat es einfach drauf. Egal was er spielt, er macht es mit seiner kompletten Leidenschaft. Jede Träne, jeden Schmerz, die Freude und sogar die Liebe.. Alles war soo unglaublich glaubhaft und man leidet wirklich mit ihm mit.
Einen neuen Lieblingsschauspieler hab ich durch Goblin auch gewonnen. Und zwar Lee Dong Wook. Seine Rolle als den Grim Reaper war echt super und es hat  fantastisch zu ihm gepasst. Ich hab ihn davor nicht gekannt aber ich war echt erstaunt, wie gut er seine Rolle spielen kann. Generell waren alle Schauspieer echt klasse.

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen und Text

Was mich am meisten gestört hat, war dieses extrem große Altersunterschied vom Main Couple. Hier spreche ich nicht von dem Altersunterschied der Schauspieler sonder eher von den Rollen die sie gespielt haben. Dei weibliche Hauptbesetzung ist ein 19 jähriges junges Mädchen und die männliche Hauptrolle ist schon ein erwachsener Mann der bereits auf die 40 zugeht (abgesehen davon, dass sein eigentliches Alter eigentlich 938 Jahre ist, da er doch unsterblich als Goblin ist, naja)

Es gab zuu oft diese Vater - Tochter Momente obwohl sie doch eigentlich ein Liebespaar sein sollten. Was mich am meisten gestört hat war, dass Eun Tak, Kim Shin jeedees Mal mit Ajusshi angesprochen hat. Das ist nämlich die respektvolle Ansprache zu einem älterem Herr. Selbst als sie bereits zusammen gekommen waren, und man sie als Liebespaar gesehen hat..
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und Text

Die Story an sich war ziemlich gut. Es war mal was neues als die ganzen anderen K-Dramen die eigentlich fast schon die gleiche Handlung beinhalten.
Die Handlung in Goblin war auch ziemlich abwechslungsreich, sodass einem fast nie langweilig wurde. Man hat dem ein oder anderen Kuss hin gefiebert. Einige Szene waren voll mit Romantik andere voll mit Action. Haha am besten waren die Bromance Szenen zwischen Kim Shin und Wang Yoo. Es war einfach sooo wichtig. Ich kann gar nicht aufzählen wie oft ich wegen denen gelacht haben. Es war einfach zuu perfekt. Die haben super zusammen gepasst. Ich glaub die sind mein Lieblings Bromance Couple geworden. Unten seht ihr meine Lieblingsszene der beiden.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Ich bin eigentlich sehr nah am Wasser gebaut, aber ich muss sagen ich habe bei Goblin weniger geweint als sonst wenn ich K-Dramen anschaue. Ich glaub nur in den letzten beiden Folgen habe ich wirklich wie ein Wasserfall geweint. Und das eigentlich nur wegen dem Second Couple. Ich hab noch nie so sehr mit den Neben Charakteren mitgefiebert wie hier. Da waren die wirklich meine Favoriten obwohl es mehr um den Gbli und Eun Tak ging. Aber Die Geschichte die Wang Yoo und Sunny hatten, deren Hintergrund und das Schicksal was die verbindet. war einfach soo wunderschön aber auch traurig.

Second Couple
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text

Main Couple
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text

Das Drama ist eigentlich ziemlich gelungen, ich kann es euch auch empfehlen. Mehr als auf die Story sollten ihr liebe auf die tollen Schauspielkünsten achten. Denn das ist wirklich grandios.
Ich hoffe ich konnte euch dieses K-Drama etwas näher bringen. Falls ich euer Interesse geweckt habe, dann seht euch doch gerne den Trailer dazu an :)




Ich wünsche euch nen schönen start in die kommende Woche <3








Kommentare:

  1. Woow was für ein tolles, ausführliches Review. Hört sich ziemlich Interessant an :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte hört sich spannend an!

    Liebst,
    Andrea

    www.andysparkles.de

    AntwortenLöschen